Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Hashimoto - Panikattacken - Testosteron - strogen ????
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hashimoto - Panikattacken - Testosteron - strogen ????

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gynkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mtspa
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 19.11.08, 23:02    Titel: Hashimoto - Panikattacken - Testosteron - strogen ???? Antworten mit Zitat

Hallo!

Vorab: Vor ca. 5 Jahren wurde bei mir Hashimoto festgestellt. Bin z.Z. bei einem Nuklearmediziner in Behandlung, meine Werte sind top (lt. Arzt).

Jetzt beschftig mich aber noch etwas anderes:

Da ich schon seit der Pupertt schlimm unter Akne gelitten habe und die Haare bei mir bis zum Bauchnabel und die Schenkel runter wachsen, habe ich ber 10 Jahre die Diane genommen. Hab sie eigentlich auch sehr gut vertragen. Wegen Kinderwunsch habe ich die Pille dann abgesetzt und nach ca. 2 Monaten wieder sehr schlimme Akne bekommen. Hinzu kamen pltzlich Panikattacken, die ich auch heute noch habe!! Dazu kam noch vermehrter Haarwuchs, Schweigeruch, Gewichtszunahme, fettige Haare!! Meine F meinte, das sei die Hormonumstellung, der Krper muss sich wieder einpendeln, das wird schon! Es wurde aber nicht besser, sondern immer schlimmer. Htte am liebsten wieder die Pille genommen, aber ich wollte doch ein Baby. Nach endlosen, extrem verpickelten 1 1/2 Jahren wurde ich dann (nur mit Hilfe von Utrogest!!) endlich schwanger! Mein Baby habe ich vor 7 Monaten bekommen. In der Mitte der Schwangerschaft war meine Haut mal fr 1 Monat ganz ok, aber auch die ganze Schwangerschaft war die Haut schlecht (ich bekam brigends einen Jungen). Meine F hat mir dann die Valette verschrieben. Die Pickel gingen etwas weg, aber ich habe natrlich schlimme Narben zurckbehalten. Ich habe diese Pille absolut nicht vertragen = Haarausfall, belkeit, Pigmentflecken, Libidoverlust, Zwischenblutungen (kompletter Zyklus), Kopfschmerzen, usw.... Ich habe sie vor etwa einem Monat abgesetzt und seit ein paar Tagen geht es schon wieder los: extremer Haarausfall ist geblieben, fettige Haare, Pickel, Gewichtszunahme, Panikattacken, usw...

Irgendetwas stimmt doch nicht mit mir!? Habe ich zuviel Testosteron oder zuwenig strogen?? Ich meine mal gehrt zu haben, das bei Hashis meistens das Gleichgewicht zwischen Testosteron und strogen nicht stimmt.
Was mir auch aufgefallen ist, ohne Pille habe ich kaum meine Periode. Sie dauert hchstens 1 Tag und dann ist es nur noch eine Schmierblutung.

Ich habe mich eigentlich mit der Diane recht gut gefhlt (keine Panikattacken, keine Pickel, nicht soviel Haare, etc.) aber ich habe weiteren Kinderwunsch und viel Angst, das wenn ich die Diane wieder nehme und dann absetze, das diese schlimme Akne wieder kommt.

Was gibt es fr Mglichkeiten?? Was soll ich tun??

Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gynkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.