Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Anst, Anspannung, Selbstwertverlust - Ich habe Panikattacken
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Anst, Anspannung, Selbstwertverlust - Ich habe Panikattacken

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lillifee
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.03.2007
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 13:23    Titel: Anst, Anspannung, Selbstwertverlust - Ich habe Panikattacken Antworten mit Zitat

Hallo,

ich wei langsam absolut nicht mehr weiter, ich habe vor ca. zwei Jahren gesagt bekommen, ich solle mich doch einmal in Psychiotherapie begeben, mit mir sei krperlich alles in ordnung. Ich allerdings sah das ganz anders. Ich dachte ich muss sterben, und das fast tglich und so echt und bedrohlich. Irgendwann habe ich gemerkt, der Arzt hat Recht und ich schaffe das nicht allein. Mittlerweile konnte ich nichts mehr allein, vor meiner MIttagspause hatte ich Stunden vorher schon Angst. Allein sein war schrecklich, aber unter Leuten wollte ich auch nicht sein, wre ja peinlich wenn ich da zusammenbreche und weine. Wenn ich aber drauen unterweges war, habe ich immer nach Leuten gesucht, denn, wer hilft mir wenn mich was passiert? Ich konnte nicht mehr einkaufen, ins Kino gehen, zur Disko gehen.

MIttlerweile geht es mir etwas besser, mir wurde beigebracht damit ein wenig umgehen zu knnen, was aber die negativen Gefhle bei einer solchen Attacke - die ja immer wieder vorkommt - nicht besser macht. Ich habe noch immer Angst und kann mich ber so wenige Sachen freuen... Ich habe vor allem Angst was es nur gibt, vorallem aber vorm eigenen Versagen und vor dem Sterben. Denn - ich muss doch etwas haben wenn mein Krper sich so anfhlt... - es ist einfach nicht zu begreifen, aber alle rzte sagen, mit mir sei alles okay. Ich habe eine Gesprchstherapie gemacht, mich dann auf (fr mich damals hokuspokus) eine Psychiokinesiologie (ich hoffe man schreibt das so) eingelassen und nehme jetzt Bachblten zu mir. Aber es berkommt mich trotz scheinbarer Besserung immerwieder eine so tiefe Traurigkeit, auch wenn ich das jetzt hier schriftlich euch erzhle, muss ich wieder weinen. Ich will kurz gesagt einfach raus aus meiner Haut, mchte jemand sein, der nicht wei wie sich das anfhlt und das nie haben wird. Ich will endlich wieder richtig Spa am Leben haben...

Hat evtl. jemand hnliches durchgemacht? Und eine gute Methode gefunden? Ich knnte noch so viel erzhlen, aber ich denke die grundlegenden Aussagen habe ich gemacht und man kann sich evtl. ein wenig vorstellen, wie ich mich fhlen muss.

Ganz ehrlich, ich bin es mittlerweile leid, Therapeuten immer wieder bohrende Fragen zu beantworten, ich habe einfach keine Kraft mehr. Am liebsten htte ich, dass mir jemand seine Hand auflegt und diese ngste und alles was damit kam und mein Leben so negativ beeinflusst hat einfach aus mir heraussaugt...

Ich bin ber jeden Gedanken und Erfahrungsbericht dankbar!

... herzlichen Dank schon jetzt fr eure Zeit ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 19:40    Titel: Re: Anst, Anspannung, Selbstwertverlust - Ich habe Panikatta Antworten mit Zitat

lillifee hat folgendes geschrieben::
Am liebsten htte ich, dass mir jemand seine Hand auflegt und diese ngste und alles was damit kam und mein Leben so negativ beeinflusst hat einfach aus mir heraussaugt...


Das glaube ich Dir - aber Du weit selbst, dass das nicht geht.

Bekommst Du Antidepressiva? Entgegen ihres schlechten Rufs machen sie nicht abhngig und es gibt sie auch mit pflanzlichen Wirkstoffen (falls Dir das wichtig ist).

Mit alternativen Heilmethoden kenne ich mich leider nicht aus, ich wrde Dir zu den konventionellen Heilmethoden raten. Eventuell auch eine andere Therapieform - wenn Dir die Gesprchstherapie nicht hilft, dann vielleicht eine Verhaltenstherapie, eine analytische oder eine ganz andere. Lass Dich zu einem Psychiater berweisen und sprich mit dem ber die verschiedenen Antidepressiva und die verschiedenen Therapieformen und was Dir wohl am besten helfen wrde.

Alles Gute und viel Kraft!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lillifee
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.03.2007
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 23.11.08, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

... danke fr die Antwort, aber ich muss gestehen, vor Antidepressiva habe ich einfach Angst...

Ich hoffe, hier gibt es noch jemanden, der andere Ideen hat, ich nehme jeden Rat gerne an und danke auch dir Renate fr deine Antwort und netten Wnsche! Ich werde mich auf jeden fall mal nher informieren und sehen, ob darin evtl. doch ein Weg fr mich sein knnte.

Ich gebe aber ehrlich zu, Antidepressiva sagt man ja auch nach, man knnte davon sehr zunehmen und es auch falsch einnehmen und das macht mir wie gesagt Angst. Und wenn ich mir vorstelle, ich nehme Antidepressiva, es hilft mir, dann werde ich dick und da ich gestehen muss, ich wre nicht stark genug dazu das so hinzunehmen weil mein Selbstwertgefhl sowieso am Boden ist, wre der Weg wohl gleich geebnet zu einer neuen Depression...

Ich hoffe einfach erstmal auf weitere Anregungen und Erfahrungsberichte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wasseronkel
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.02.2005
Beitrge: 131

BeitragVerfasst am: 23.11.08, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lillifee, it Du salzarm? welches Salz benutzt Du? Gru Wasseronkel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lillifee
Interessierter


Anmeldungsdatum: 12.03.2007
Beitrge: 10

BeitragVerfasst am: 23.11.08, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich esse ganz normal wrde ich sagen, mit normalem Jodsalz... Inwiefern kann das denn etwas damit zu tun haben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wasseronkel
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.02.2005
Beitrge: 131

BeitragVerfasst am: 24.11.08, 07:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, nehme mal nur unraffiniertes Meersalz aus dem Reformhaus oder Naturkostladen. Gru Wasseronkel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.