Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Periostreaktion ?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Periostreaktion ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Chirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
daSchizo
Interessierter


Anmeldungsdatum: 06.09.2008
Beitrge: 9

BeitragVerfasst am: 23.11.08, 13:13    Titel: Periostreaktion ? Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich habe letztens mein Gutachten fr meine private Unfallversicherung gelesen.

Bescheinigt wurde eine Arthrose im OSG (wurde von mir erwartet). Allerdings hat der Gutachter noch geschrieben:

"Leichte Deformation der distalen Tibia mit Lateralseitig zwiebelfrmiger Periostreaktion"

Der Gutachter hat die Rtgenbilder erst spter, nach meiner eigentlichen Untersuchung bei ihm, angesehen so das ich ihn nun auch nicht danach fragen konnte.

Daher dachte ich dass mir hier kurz jemand erklren kann was das heisst und ob ich da irgendwas behandeln lassen sollte Winken

Gru
Manfred

p.s.: das war eine fragmentierte Pilon Tibia Fraktur bei der die Gelenkflche im CT aussah wie - Zitat: "ein zertretener Keks" Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Chirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.