Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Immer noch Muttermilch?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Immer noch Muttermilch?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gynkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stepke1978
Interessierter


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beitrge: 7
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.11.08, 21:34    Titel: Immer noch Muttermilch? Antworten mit Zitat

Hallo,
ich htte mal eine Frage und irgendwie kann mir bis jetzt kein Frauenarzt bei denen ich gewesen bin, eine vernnftige Antwort geben.
Ich habe am 13.02.2005 einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Leider verheilte mein Riss unten rum sehr schlecht und entzndete sich so das ich beim Liegen und besonders beim Sitzen Schmerzen hatte und das muss woll mein Sohn beim Stillen bemerkt haben, er trank nur sehr wenig bei mir, obwohl ich genug hatte, er stillte sich somit selber ab (bei der Flaschenmilch trank er wenigstens genug). Doch da die Geburt sehr schwer war ( ich lag 4 Tage in den Wehen und mein Sohn lag mit dem Kopf nach oben und knallte daher immer gegen mein Becken,dazu hatte ich keinerlei Mittel oder PDA bekommen) das man mir nahe lag, fr die nchsten 2 Jahre keine Kinder zu bekommen. Da ich nur durch Hormonprparate Schwanger wurde (man hatte bei mir PCO diagnostiziert) machte ich mir keine Gedanken doch nachdem bei mir alles verheilt war, kam die Hiobsbotschaft: ich war wieder schwanger. Auf Grund des hohen Risikos und weil man keinen herzschlag feststellen konnte, wurde bei mir ein Abbruch durchgefhrt. Trotzallem habe ich nach dieser langen Zeit in meiner linken Brust immer noch Muttermilch. Wenn ich die Brustwarze drcke, kommen ein paar Tropfen Milch heraus, das wre nicht so schlimm doch aus einer Drse ist die Flssigkeit nicht weiss sondern schwarz. Ich war schon bei 4 rzten, alle sagten es wre nichts schlimmes. Doch ich finde es schon merkwrdig das aus meiner Brust eine schwarze Flssigkeit herauskommt. Kann mir vielleicht irgendjemand helfen und mir sagen wie ich mich jetzt verhaltten soll oder was das sein knnte?

Gru
Stepke1978
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2007
Beitrge: 5404
Wohnort: 87452 Altusried

BeitragVerfasst am: 26.11.08, 08:25    Titel: Mamillensekretion Antworten mit Zitat

Guten Morgen,
ich halte das nicht fr normal-allein schon wegen der Farbe nicht. "Schwarz" knnte bedeuten, da es altes Blut ist. Was sollte man machen:
Pfeil whrend der Untersuchung die Brust ausdrcken und der FA lt etwas Sekret auf einen/zwei Objekttrger tropfen, die wird dann zur zytologischen Untersuchung geschickt.
Pfeil Bestimmung des Prolaktin aus dem Blut
Pfeil u.U. auch an eine Kontrastdarstellung der Milchgnge denken ( Galaktographie), denn es knnte sich um ein Milchgangspapillom z.B. handeln.
Sie sehen, man also doch einiges unternehmen, um Klarheit zu bekommen.
_________________
Gre Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf 7 (3) der Berufsordnung fr rzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persnliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stepke1978
Interessierter


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beitrge: 7
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank Dr. Fischer ich hoffe das ich bald einen Frauenarzt finde, der mich vernnftig untersucht und den Grund findet und behandeln kann.
Gru
Stepke1978
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gynkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.