Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Erfrierungen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Erfrierungen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Innere- und Allgemeinmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cat-at-night
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.10.2007
Beitrge: 69

BeitragVerfasst am: 26.11.08, 19:20    Titel: Erfrierungen Antworten mit Zitat

tja, und als der Winter denn mal wieder kam....

Will heien, das blche Problem kommt wieder, nur dieses Jahr anscheinend schlimmer. Erfrierungen an den Zehen. Hatte ich schon immer, aber wenn sich das steigert, wsste ich schon gern irgendeine Mglichkeit...
Meine rztin meinte, dass das keine "echten" Erfrierungen wren, sondern durch mangelnde Durchblutung hervorgerufen werden - ok, schlielich passiert das schon, wenn ich Pech hab, innerhalb von einer Viertelstunde.
Gibt es da vielleicht doch irgendwelche Medikamente oder so? Die, die den Blutdruck (angeblich) erhhen sollen, haben bei mir gar keine Wirkung, auer, dass ich zwischendurch knallrot anlaufe. Noradrenalin hilft zwar, aber die Nebenwirkungen sind mir ein ganzes Eck zu krass. Und Ephedrin kann man ja nur .. ohne Apotheke besorgen.

Dieses Jahr ist das erste Mal, dass die Stellen auch unter den Zehen sind, was beim Laufen nicht so prickelnd ist. Weiter ignorieren?


Ach, und wenn wir schon dabei sind... ^^
Hab stndig Nierenschmerzen, wenn ich zuviel getrunken hab. Habe jetzt aber mal Ultraschall und Probe machen lassen und laut Arzt ist da berhaupt nichts. Bisschen arg verkalkt, aber nicht schlimm und auch sonst nichts aufflliges. Auch ignorieren?


Wrde mich ber eine Antwort freuen Smilie

Liebe Gre und eine schne (und hoffentlich wrmere) Woche!
ktzchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ist vielleicht eine blde Frage, aber: Wrmere Schuhe und wrmere Strmpfe sowie viel (Kreislauf anregende) Bewegung (vor und) whrend des Aufenthalts im Kalten ntzen auch nichts?

Wahrscheinlich waren das sowieso Deine ersten Manahmen... (noch vor dem Arztbesuch)

Es gibt natrlich auch zahllose Cremes, Salben und Wsserchen, die bei uerlicher Anwendung die Durchblutung frdern (sollen). Helfen die auch alle nichts?

Woher kommt die schlechte Durchblutung? Niedriger Blutdruck? Krampfadern? Irgendwas anderes? Vielleicht kann man dagegen etwas unternehmen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cat-at-night
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.10.2007
Beitrge: 69

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

Was mir ein wenig hilft, sind diese Stulpen um die Knchel, hab ich auch oft. Aber Schuhe helfen kaum und mag ich auch gar nicht, weil ich dann in Rumen und so ziemlich schwitze, auch doof. Bewegung geht auch nicht, darf keinen Sport machen.

Cremes hab ich kaum ausprobiert, bin da aber auch sehr vorsichtig, weil dann oft meine Haut aufplatzt und ich dann mit Cortison anfangen muss (meine Haut is wegen Gendefekt sehr empfindlcih, muss auch wegen Celoidbildung und Narben aufpassen).

Denke, dass die schlechte Durchblutung einerseits vom Blutdruck kommt (normaler Wert = 100 / 60, Rekord bei 80 / 40, aber bin da auch nich umgekippt oder so), andererseits muss es da noch was anderes geben, hab aber den Fachausdruck nimmer im Kopf. Krampfadern hab ich (noch) keine.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Innere- und Allgemeinmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.