Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Hilfe!!!!!!!
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hilfe!!!!!!!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Patienten/Selbsthilfe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tony1991
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 27.11.2008
Beitrge: 1
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 23:07    Titel: Hilfe!!!!!!! Antworten mit Zitat

Hallo.

Es geht um meine Mutter sie ist mitte 40.
Momentan geht es ihr nicht so gut sie ist stndig mde.
Beispiel: sie freut sich den ganzen Tag auf einem Film am aben sie sitz seid 5 minuten vor dem fernseher und ist schon eingeschlafen.
Momentan hat sie viel Stre :
-In der Ehe
-Angst vorm verlust der Arbeit
-Stre algemein in der Familie (streit zwischen geschwister)
-Mein Bruder hat starke robleme in der Schule

Sie war schon beim arzt wegen verdacht auf Boreliose im 3 Stadium was sich aber nicht wirklich bewiesen hat.
Ich habe mich mal im internet mal ihre symptome gegoogelt:
-Mdigkeit
-lustlosigekit
-Abundzu mal starken Blutdruck abfall
-schwindelgefhle
-Kopfschmerzen in nhe der Augen also stirnbereich
-ab und zu glieder und nackenschmerzen

Getsern hab ich tabletten gefunden die gegen Depresionen sind: ihre namen :
-Trimiparin Tabletten
-Gingium """
Beide sind verschreibungspflichtig

Meine vermutungen sind:
-Burnout
-Derpesionen
-"nur" sstre
-Schildrsendefekt
.Boreliose (zeckenbiss)
-defket irgendwelcher organe

BITTE ist jmd sachkundig in diesem bereich und kann mir helfen!!
In unwissenheit zu leben ist sehr Bescheiden also bitte knnt ihr euch uern oder ANtworten um was es sich handeln koennte oder was es sonnst sein koennte

Danke fuer alle antworten

Mfg ein besorgter Sohn

Ps: bitte rechtschreibfehler gndiger wiese zu bersehen
_________________
danke =)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr. A. Flaccus
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beitrge: 3181
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: 28.11.08, 01:38    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend und herzlich willkommen im DMF,

lassen Sie mich zu Beginn ein parr grundstzliche Dinge sagen:

1. Ihre berschrift ist nicht geeignet, hier Hilfe zu bekommen - eine sachgerechte Ausdrucksweise wre hier eher angebracht gewesen.

2. Handelsnamen sind hier im Forum nicht erlaubt - bitte nennen Sie zuknftig nur die Namen von Wirkstoffen, weil wir sonst rechtliche Probleme bekommen.

3. Wenn Sie schon selbst auf mgliche Rechtschreibfehler hinweisen: Warum machen Sie sich nicht die Mhe, und korrigieren diese einfach selbst ? Die User sollen sich ja auch die Mhe machen, Ihre Beitrge zu lesen...

Generell empfehle ich Ihnen, noch einmal unsere Mediquette zu lesen, damit Sie sich in Zukunft hier besser zurechtfinden:

http://www.medizin-forum.de/index.php?option=com_content&task=view&id=33&Itemid=141

Zu Ihren Fragen selbst kann man leider nicht sehr viel sagen.

Welche Laborwerte wurden untersucht ?
Welche rzte haben sie schon untersucht ?
Welche Diagnosen wurden bereits gestellt ?

Mit freundlichen Gren

Dr. A. Flaccus
_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt fr Ansthesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Renate02
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beitrge: 1094

BeitragVerfasst am: 28.11.08, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

Nachdem Deine Mutter verschreibungspflichtige Medikamente bekommt, war sie wohl schon beim Arzt und wei selbst, was sie hat und wie es ihr geht. Insofern wre es sicher auch eine Manahme, wenn Du sie selbst darauf ansprichst. Sage dazu, dass Du Dir Sorgen um sie machst und ihr helfen willst - oft verschweigen Eltern ihren Kindern die Krankheiten, um die Kinder nicht zu belasten. Aber Dich belastet offenbar (auch) diese Ungewissheit. Versuche deshalb doch einfach einmal, unter vier Augen mit ihr zu sprechen. Lade sie vielleicht irgendwohin ein (Caf, Spaziergang) damit Ihr ungestrt seid.

Viel Glck und alles Gute!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Patienten/Selbsthilfe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.