Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Reden im Schlaf: Was hat das zu bedeuten?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Reden im Schlaf: Was hat das zu bedeuten?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schlafpatient
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 08.02.07, 10:47    Titel: Reden im Schlaf: Was hat das zu bedeuten? Antworten mit Zitat

Hallo,
Schon seit ber einer Woche ist meine Freundin sehr komisch in ihrem Verhalten. Als ich sie drauf ansprach meinte sie dann folgendes:
Anscheinend rede ich whrend ich schlafe schon seit ein paar Tagen. Sie sagt ich sage zumeist zusammenhangslose Wrter, brabbel nur irgendwie vor mich hin.
Das Problem bei der ganzen Sache: Ich gebe anscheinend auch Frauen- Namen von mir....jedoch auch zusammenhangslos. DAS macht ihr nun wieder zu schaffen. Da ich jedoch die Namen garnicht kenne, weiss ich selber garnicht weshalb das so ist.

Letzte Nacht hab ich dann man den MP3 Player nebens Bett gelegt und meinen ganzen Schlaf aufgenommen...mir anschlieend angehrt. Aber da war garnicht auer ab und zu mal ein Schnarcher. Und ich denke nur weil ich weiss das ich mich aufnehme kann ich es im Schlaf nicht steuern ob ich rede oder nicht.

Meine Freundin weiss jetzt nicht was sie damit anfangen soll und was das zu bedeuten hat. Wir sind auch noch nicht so lange zusammen.

Und ich bin sowieso ratlos. Ich weiss nicht warum ich das mache oder was das zu bedeuten hat.
Ich werde die nchsten Nchte noch aufzeichnen, mal schauen ob ich doch was von mir gebe und es dann verstehe oder mir das hilft.

Knnt ihr mir was dazu sagen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
paulinchen116
Interessierter


Anmeldungsdatum: 28.01.2007
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 09.02.07, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

also ich bin kein experte, aber von meinem bruder kenn ich das auch.
zum einen kommt er abends/nachts manchmal aus seinem zimmer, redet irgendwas zusammenhangloses , antwortet aber auf fragen und verschwindet dann wieder und frh wei er nix mehr davon.
andererseits hab ich im urlaub, wenn wir immer zusammen in einem zimmer schlafen auch schon festgestellt, dass er fast jede nacht vor sich hin brabbelt. hab mir das auch einmal aufgeschrieben, hab es aber leider nicht mehr. mir ist es auch im urlaub schon passiert, dass ich nachts auf dem klo war, alsi ich wieder kam, er mich direkt ansprach, ich ihn da fragte was er meint, er draufhin jedes mal das gleiche wiederholte und ich immer wieder nachfragte, vielleicht so ca. 5 minuten lang, bis er mich dann anmeckerte, ich soll ihn in ruhe schlafen lassen und nicht nerven und frh wusste er mal wieder nix von allem, obwohl die augen definitiv auf waren. und man auch den eindruck hatte das er wach ist.
ich denke nicht, dass es was schlimmes ist, ist eben so ein "halber" schlafwandler, deine freundin sollte dir einfach vertrauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dienel
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.02.2007
Beitrge: 196
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: 16.02.07, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Schlafpatient,
hast du denn weitere Nchte aufgenommen?Hast du wieder erzhlt? Erzhl mal!
Ich bi nauch so eine, mit der man sich sogar im Schlaf unterhalten kann und ich Antworten gebe, die ich im Wachzustand eher nicht von mir geben wrde (kleines Bsp: "Magst du Mathe?" ich: "Ja"; "Kannst du Mathe?" ich:Nein). Das ist natrlich jetzt ein sehr einfaches Beispiel. Aber im richtigen Wachzustand wrde ich NIE sagen, dass Mathe hbsch ist und ich es mag. Ich denke, das was man im Schlaf sagt, hat mit der Realitt nur sehr wenig gemein. Also mach dir keine Sorgen. (so denke ich jedenfalls, bin natrlich kein Fachmann...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
aubrey
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.02.2007
Beitrge: 58
Wohnort: ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 18.02.07, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,
wie die anderen auch bin ich auch kein experte, ich rede aber selber auch im schlaf
( sagt man mir zumindest Smilie ). ich lasse mir bei gelegenheit auch das ein oder andere
berichten, was ich so erzhle, ich persnlich verstehe manche sachen auch nicht und habe zuvor nie von ihnen gehrt. deine freundin braucht sich absolut keine sorgen machen.
lieben gru aubrey
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sade
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.08.2006
Beitrge: 8
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 22.02.07, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

das spiel kenn ich auch zur genge! als kind hab ich immer wieder geschrien im schalf. vor ein paar jahren hab ich dann nachts das regal am fuende der schlafcouch bei meinem damaligen freund "aufgerumt". als er mich fragte, was ich da mache, hab ich wohl mit "umziehen" geantwortet.
denke auch nicht, da das gefhrlich ist, was du von dir gibst. vor allem nicht fr deine freundin. du verarbeitest einfach etwas. arbeitest du mit kunden? z.b. als sacharbeiter, da du so viele namen aufzhlst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schlafmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.