Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Windpocken-Titer
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Windpocken-Titer

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sillysilly
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 13.06.08, 14:26    Titel: Windpocken-Titer Antworten mit Zitat

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bitte entschuldigen Sie, da ich doch ein zweites Mal diesselbe Frage poste. Aber ich bin mir sicher, da sie mir wahrscheinlich nur hier helfen knnen. Im Frauenarztforum wollte sich bisher keiner uern, wahrscheinlich weil ich da nicht richtig bin.

vielleicht knnen Sie mir helfen bei der Deutung meiner Ergebnisse

Meine grere Tochter hat gerade die Windpocken und wir "ben" gerade fr das dritte Kind.

Mein Windpocken-Titer wurde vor den ersten Schwangerschaften berprft, trotzdem habe ich eine Frage dazu.
Man hrt ja immer wieder, da sich der Windpocken-Titer abbauen kann.
Ist dem wirklich so und hngt das von der "Hhe" der vorherigen Immunitt ab ? Woran kann ich erkennen wenn ich einen zu niedrigen Titer habe ?

Befund 2003
Varizella-Zoster-IgG-AK 23,9
Varizella-Zoster-IgA-AK ( EIA) 2,7
Varizella-Zoster-IgM-AK ( EIA) < 9,0
zurckliegende Erstinfektion mit VZV.

Befund 2006
Varizella-Zoster-IgG-AK (EIA) 44,6
Varizella-Zoster-IgA-AK ( EIA) 2,5
Varizella-Zoster-IgM-AK ( EIA) < 9,0

Bei beiden Dokumenten steht
< 9,0 negativ
9.0 11.0 grenzwertig
> 11,0 positiv

Wo kann ich ersehen, wie hoch mein Titer ist ? - bei Rteln wird er ja mit z.B. 1:16 aufgelistet und da kann auch ich als Laie meine Immunitt erkennen
Wie ist das hier? Heit das weil der erste Wert hher als 11 ist, bin ich sicher immun ?

Und wieso ist der erste Wert 2006 hher als 2003 - wenn ich ja da laut Gutachten immun war

Vielen, Vielen Dank fr Ihre Hilfe

Silly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sillysilly
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 23.06.08, 20:48    Titel: Ich nochmal Antworten mit Zitat

Hallo,

keiner hier, der sich mit der Deutung von "Titerwerten" auskennt?

Schade - falls doch Danke

Gre Sillysilly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.