Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - was nach physiotherapie?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

was nach physiotherapie?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Studium, Aus- und Weiterbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SlightlyStupid
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.08.2006
Beitrge: 105

BeitragVerfasst am: 07.07.08, 15:50    Titel: was nach physiotherapie? Antworten mit Zitat

hallchen

wollte mal ne frage stellen und zwar ob ich nach meiner ausbildung zum physio (2010) noch medizin studieren kann.

also das verb "kann" ist da wohl eher nebenschlich. bin nmlich noch am schwanken, ob ich meinen bachelor/master in physiotherapie machen will oder halt nen medizinstudium.

wie verhlt sich das mit dem nc? mein allgemeines abitur(2004)war sauschlecht (3,x).
habe nachm zivildienst 3 semester studiert, aber wirtsch-ing war nicht fr mich. durch ne knieverletzung bin ich dann auf physiotherapie gestoen, was mir wirklich riesigen spass macht, was sich auch in meinen noten bemerkbar macht.

habe auch gehrt, dass einem nach dem meidzinstudium der titel physiotherapeut aberkennt wird? warum das?

wird einem die abgeschlossene ausbildung denn bei der bewerbung um eine medizinstudium angerechnet? denn physiotherapie ist ja eigentlich n kleines medizinstudium. (45 std schule in der woche und bereits jetzt, nach 9 monaten, kenne ich alle muskeln des krpers. gef- und neuroanatomie kommt noch alles *kotz Winken )


lg
alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian Mller
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beitrge: 126

BeitragVerfasst am: 16.07.08, 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag Slightl<Stupid,

ich kann Ihnen nicht genau sagen ob es ein Standardschema gibt, nach welchem die Unis Ihrer neuen Studenten auswhlen, aber ich wei es gibt Universitten die eine abgeschlossene Berufsausbildung anerkennen! Natrlich nur wenn diese in einem medizinischen Bereich absolviert wurde, wie z.B. Physiotherapeut.
Damit kann man seine Bewerbung "aufwerten". Verkehrt ist das auf keinen Fall. Sicherlich ist aber das Abi ebenso von Bedeutung ! Winken
Man muss aber auch sagen, das teilweise Zivildienste oder ein FSJ ebenso angerechnet werden! Und die sind ja eigentlich nicht so hochwertig wie eine abgeschlossene Ausbildung!? Geschockt

Was die Aberkennung des Titels angeht, kann ich nichts sagen! Offiziel aberkennen kann man den glaub nicht, denn Sie haben eine Prfung bsestanden und damit die Erlaubnis den Titel Physiotherapeut zu tragen. Da ndert ein Studium nichts?! Denke ich, aber sicherlich wird nach dem Med-Studium zu erst und v.a. der DOKTOR MED. gennant, was ja eine hhere Qualifikation ist!!

MfG Julian Mller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Studium, Aus- und Weiterbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.