Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Warum ich hier aufhre
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Warum ich hier aufhre

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Prostatitis
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andreas aus altem Forum
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 29.12.2004
Beitrge: 91

BeitragVerfasst am: 08.07.05, 07:51    Titel: Warum ich hier aufhre Antworten mit Zitat

Entschuldigen Sie Herr Olaf: Das Immunsystem/ Ernhrung hat sehr wohl was mit der Prostatitis zu tun!

Als Abschied und Erinnerung:
Zitat:
Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus tglichen Snden wider die Natur, wenn diese sich gehuft haben, brechen sie scheinbar auf einmal hervor. (Hippokrates, um 460 v.Chr.)


Die Ursache mu angegangen werden und nicht deren Auswirkung! Winken

Wnsche euch trotzdem noch viel Erfolg bei der Triggerpoint Sackgasse.
PS. Freue mich schon auf die Selbstdemontage von einigen (oder Olaf mu krftig DEL bettigen)
_________________
Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus tglichen Snden wider die Natur, wenn diese sich gehuft haben, brechen sie scheinbar auf einmal hervor. (Hippokrates, um 460 v.Chr.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PSA
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.02.2005
Beitrge: 363

BeitragVerfasst am: 08.07.05, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht solltest du mal ein paar Kruter fr dein emotionales Problem finden, Andreas! Zumindest haben die rzte des Stanfordprotokolls eine viel versprechende Statistik, wievielen Menschen schon geholfen werden konnte. Bei dir kann man allerdings nur von viel Lrm um Nichts sprechen. Der Ansatz die Prostatitis ganzheitlich zu behandeln und das Immunsystem zu strken, gerade bei chronischen Entzndungen im eigenen Krper ist bestimmt richtig, ich glaube auch, da eine Darmsanierung wesentlich zu einer Linderung der Symptome beitragen kann, fr mich steht aber dabei mehr der Zusammenhang mit der damit verbundenen Entspannung des Beckenbodens in Vordergrund. Leider aber fhrt dein etwas lcherlicher Kreuzzug nicht gerade zu einer ernsthaften Diskussion darber. Zumindest ist es einfach zu oft der Fall, da in der Prostata keine Anzeichen einer Entzndung vorliegen, kein erhhter PSA-Wert, kein aufflliges Ultraschall, es gibt auch Flle von Patienten, die sich die Prostata haben entfernen laen, aber die Schmerzen blieben. Nicht zu verachten ist auch ein recht interessanter Zusammenhang mit ganz hnlichen Symptomen der Frau, die ja bekanntlich keine Prostata hat und die aber ebenfalls schon nach dem Stanfordprotokoll erfolgreich behandelt wurden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maniacal guy
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.09.2004
Beitrge: 151

BeitragVerfasst am: 08.07.05, 20:55    Titel: Andreas, Antworten mit Zitat

.... will hoffen, Du bleibst uns dann auch wirklich in Zukunft erspart Ausrufezeichen . Sonst nimm doch noch n bisschen Sehr bse koloidales Silber Sehr bse , wie Du auf Deiner homepage empfiehlst, oder sprh Deine Fsse damit ein Lachen Soll ja zu ner gesunden Gesichtsfarbe fhren Geschockt , und ich hab jetzt auch nen Verdacht Winken , wer der Knaller war, der dieses Zeug hier anpreisen wollte Verlegen ....doch sicher der Sehr glcklich "lernende Mediquetten Schler" Sehr glcklich
Anyone else:
Finger weg vom "Silber", es hat mgl. Nebenwirkungen, die krass sind, und es verstsst gegen die Mediquette, das Zeug hier anzupreisen. Jemand, der nicht informiert ist, knnte ja beim Sehr glcklich lernenden Mediquetten Schler Sehr glcklich , bzw. unter seinen threats auf den Mit den Augen rollen www.- button Mit den Augen rollen klicken, und schon kann er lesen, wie toll das Zeug ist Geschockt , und am besten gleich aus Bayern bestellen Verrckt
Ob hier ein erneuter Mediquetten - Versto vorliegt, weiss ich nicht Geschockt , aber ich halte den geschilderten Zusammenhang fr nicht ungefhrlich Ausrufezeichen
Gruss an alle, Lachen servus andreas Lachen ,

maniac
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hackology
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.09.2004
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 30.07.05, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

lese hier und im alten Forum mit.

Gott sei dank da du weg bist. Deine Aussagen sind auerordentlich gefhrlich fr die Umwelt. Dein Silberwasser kannst du gerne selber konsumieren und viel Spa dann beim krank werden.

Zu dem will ich erst garnicht wissen, wozu du soviele persnliche Daten von den Betroffenen bentigst und was du damit anstellst.

Fakt ist, du gibst dich als "ehrlkicher" Helfer aus. Wenn dem das so wr, wozu der Zwang fr die Angaben und die aufdringliche berzeugung?

Wahre Hilfe sieht eben anders aus. Kostenlos, unkompliziert und vorallem sollte es ungefhlich sein. Dein Silberwasser zhlt eher dazu nicht. Damit kann ich das Schwimmbecken im Garten saubermachen, aber bestimmt nicht meinen Krper.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 31.07.05, 06:18    Titel: Antworten mit Zitat

Naja Silberionen werden in Outdoorgeschften ja zusammen mit Cholr verkauft um Wasser zu entkeimen und Haltbar zumachen.

Daher gehe ich mal davon aus das er seinen Krper Haltbar machen mchte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bernie
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beitrge: 4
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 31.07.05, 20:33    Titel: ...das ist ja wohl nicht wahr / nepper, schlepper.... Antworten mit Zitat

ich habe gerade von besagtem andreas eine pn erhalten mit link auf seine neue seite. posten tut er jetzt nicht mehr dafr die leute per pn behelligen... knnten die admins bitte hier ttig werden; ich habe die beitrge des kollegen verfolgt und mibillige diese aufdringliche art. danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
macabre
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.06.2005
Beitrge: 211

BeitragVerfasst am: 31.07.05, 21:19    Titel: Re: ...das ist ja wohl nicht wahr / nepper, schlepper.... Antworten mit Zitat

bernie hat folgendes geschrieben::
ich habe gerade von besagtem andreas eine pn erhalten mit link auf seine neue seite. posten tut er jetzt nicht mehr dafr die leute per pn behelligen... knnten die admins bitte hier ttig werden; ich habe die beitrge des kollegen verfolgt und mibillige diese aufdringliche art. danke


hierzu wre eine beschwerde im supportforum ntzlich
http://www.medizin-forum.de/phpbb/viewforum.php?f=2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Olaf Urban
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 24.11.2004
Beitrge: 1191
Wohnort: HH

BeitragVerfasst am: 31.07.05, 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo bernie,
danke fr den Hinweis. Es ist nicht im Sinne des DMF, da das die PN- Funktion derart mibraucht wird. Ich werde den Fall nochmal im Moderatorenkollekitv ansprechen.
Gru
Olaf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Prostatitis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.